Spendenaktion: Erstausstattung Theatersaal WUK Theater Quartier

Der Veranstaltungssaal des ehemaligen Kulturhauses Kurt Wabbel am Holzplatz in Halle (Saale) soll zu neuem Leben erweckt werden. Das ist das Ziel unserer Freunde des WUK Theater Quartiers. Sie wollen einen multifunktionalen Theatersaal schaffen, indem sie die 1996 erichtete Unterteilung des Saals durch Trennwände entfernen und ihn technisch neu ausstatten. Dafür brauchen sie unsere und auch Deine Unterstützung.

WUK-Theater-Quartier

WUK-Theater-Quartier (Quelle: http://wuk-theater.de/)

Hier kannst Du das Projekt unterstützen:
www.startnext.com/theatersaal

Das WUK Theater Quartier wird vom Verein 'Werkstätten und Kultur Halle (Saale) e.V.' betrieben. Aktuelles Ziel des Vereins ist es, den urspürunglichen Saal wieder zu einem Theatersaal rückzubauen. Damit schaffen sie die größte, freie professionelle Theater-Spielstätte für die Stadt Halle und das Land Sachsen-Anhalt.
Freie Theater sind oft die erste Anlaufstelle für unseren künstlerischen Nachwuchs "von der Kita bis zur Hochschule, und trägt damit zu einem ganzheitlichen Bildungsangebot bei". (Quelle: www.startnext.com/theatersaal)

Im September dieses Jahres initiierten Tom Wolter und seine Freunde vom WUK Theater das ersten Mal seit 1975 das Genzmer-Brückenfest des Stadtviertels Glaucha gemeinsam mit engagierten Bürger*innen, Kunst- und Kulturschaffenden sowie ansässigen Vereinen und Unternehmen. Da sich das WUK Theater Quartier am Holzplatz in direkter Nachbarschaft zum Gasometer und somit zum zukünftigen Planetarium befindet, wurden auch wir vom Astroverein Halle herzlich dazu eingeladen, an dieser tollen Veranstaltung mitzuwirken.

Als Dankeschön für diesen zwar etwas verregeten und trozdem sehr spannenden Tag, freuen wir uns, den Ausbau des geplanten Theatersaal zu unterstützen, indem wir hier auf die Crowdfunding-Aktion hinweisen und mehr Menschen auf die Pläne zum Rückbaus des ehemaligen Kurt-Wabbel-Hauses zurück zu einer Veranstaltungsstätte aufmerksam machen.

Fakten:
Finanzierungszeitraum: 09.12.18 19:09 Uhr - 06.01.19 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum 16.12.2018 startet der Umbau

1. Fundingziel 6.500 €
Tanzboden 120m² und Bühnenaushängung 92m: 5500 Euro
Trussing 20 x 10,75 m: 7500 Euro

2. Fundingziel 30.000 €
Grundausstattung Licht/Ton: 7000 Euro
Optimierung Licht/Ton: 10000 Euro