17. Lange Nacht der Wissenschaften

Nachtrag:

Die Schlangen an den Teleskopen und ein brechendvoller Hörsaal zeigen uns, daß auch in Halle dei Astronomie immermoch ein spannendes Thema ist.

"Lange Nacht der Wissenschaften" 2018 an den Teleskopen

"Lange Nacht der Wissenschaften" 2018 an im Hörsaal

Wir haben weit über 1000 Besucher bei uns gezählt und freuen uns schon auf das nächste Jahr.


 

17. Lange Nacht der Wissenschaften

Auch dieses Jahr sind wir am 06. Juli 2018 bei der Langen Nacht der Wissenschaften mit einem bunten Programm vertreten.
Sie sind herzlich eingeladen, uns am Von-Seckendorff-Platz 4 zu besuchen. Die Veranstaltungen finden im Hörsaal der Geographie, Raum 1.43 im ersten OG des Instituts für Geowissenschaften statt.

Folgendes Programm erwartet Sie:

Astrolino-SternGuckerZeit für alle

Wir wollen uns einmal näher anschauen was Astronauten auf der internationalen Raumstation erforschen und wie sie im Alltag mit der Schwerelosigkeit zurechtkommen.

Referent: ASTROlinos, Dirk Schlesier, Inga Schlesier
Zeit: 17:00 - 17:45 Uhr

Kohlenstoff-Synthese in Sternen

Es werden alle Besucherinnen und Besucher eingeladen, mehr über den Prozess der Kohlenstoffsynthese in Sternen sowie über dessen fundamentale Bedeutung für die Entstehung von Sternen, Planeten und Leben im Universum zu erfahren.

Referenten: Jürgen Hoffmann
Zeit: 18:40 - 19:10 Uhr

Astrofotografie aus der Stadt heraus, geht das?

Kann man aus unserer Stadt heraus Astrofotografie betreiben? Man kann! Michael Götze zeigt Fotografien, die in Halle entstanden sind, wie man solche Bilder selbst schießen kann und gibt nützliche Tipps rund ums Thema Astrofotografie.

Referent: Michael Götze
Zeit: 20:10 - 20:40 Uhr

Das neue Planetarium in Halle

Im neuen Planetarium Halle werden die Besucher*innen 360°-Flüge durch den Weltraum, aber auch durch Zeit-, Musik- und Kunsträume unternehmen. Was mit dem neuen Planetarium noch möglich sein wird, dazu gibt es einen kurzen Einblick.

Referent: Dirk Schlesier
Zeit: 21:35 - 22:05 Uhr

Cassini-Huygens-Mission – Die faszinierende Welt des Saturnsystems

Mehr als 13 Jahre wurde mit der Cassini-Huygens-Mission das Saturnsystem in nie gekannter Detailliertheit untersucht. Der Vortrag erzählt eine Geschichte von sensationellen Entdeckungen, atemberaubenden Bildern und beispielloser Ingenieurskunst.

Referent: René Schlesier
Zeit: 23:10 - 23:40 Uhr

Die Sterne über Halle

Sonne, Mond und Sterne – was kann alles im Sommer über Halle am Himmelszelt entdeckt werden? Erfahren Sie es auf spannende und lustige Art von unseren Referenten.

Zeit: 18:00 - 18:20, 19:30 - 19:50, 21:00 - 21:20, 22:20 - 22:40, 23:10 - 23:30 Uhr

Plakatausstellung

Die Ausstellung zeigt amateurastronomische Aufnahmen von Mitgliedern der Gesellschaft für astronomische Bildung e. V. und der Astronomischen Station „J. Kepler“ Halle-Kanena e. V.

Öffentliche Beobachtung

Zusätzlich führen wir auf der Wiese hinter dem Institut eine öffentliche Himmelsbeobachtung durch. Mit verschiedenen Teleskopen können Sie Sterne, Planeten, Galaxien und vieles mehr mit eigenem Auge bestaunen. Dabei werden hilfreiche Beobachtungstipps gegeben.