Sonnenflecken

Ich heiße Gina und bin ein ASTROlino.
Ich habe mit meiner Kamera und meinem Teleskop Bilder von der Sonne für einen Wettbewerb gemacht, an dem die ASTROlinos teilnehmen.

image
Bei diesem Wettbewerb geht es darum die Sonne und ihre Sonnenflecken an mehreren Tagen zu beobachten und anhand der Bewegung der Sonnenflecken
die Rotationsdauer der Sonne zu berrechnen.
Auf den Bildern sieht man die Sonne mit ihren Sonnenflecken durch einen Sonnenfilter, dieser ist sehr wichtig, da die Sonnenbeobachtung ohne ihn nicht möglich und gefährlich ist.
Unser Stern hat im Moment sein Aktivitätsmaximum, das heißt man kann in dieser Zeit besonders viele und große Sonnenflecken beobachten.

Mein Teleskop, mit dem ich die Sonne beobachtet habe, ist ein Newton F5 200/1000 und ich habe ein 15mm Weitwinkel Okular mit 70° Gesichtsfeld + ND0,6 Dämpfungs-Filter benutzt.
Die Fotos habe ich mit meiner Casio ex-s 200 aufgenommen.

image

  • steffen sagt:

    Hallo Gina,

    vielen Dank für diesen interessanten Bericht.
    Besonders auf dem zweiten Foto kann man die Flecken schon sehr schön erkennen. Sie bilden eine richtige lange Kette.

    Danke!