Plakatausstellung zur 14. Langen Nacht der Wissenschaften am 3. Juli 2015

Plakatausstellung "Lichtverschmutzung - Was ist das?"

Das Ausmaß der Lichtverschmutzung ist in den modernen Industrienationen enorm. Selbst in abgelegenen Regionen stört die Lichtglocke der Städte. Der nächtliche Himmel wird durch Industrie, Haushalt und Verkehrsanlagen, aber auch durch Werbung extrem aufgehellt. Dadurch werden natürliche Lichtquellen, wie etwa Sterne einfach überstrahlt. Nach einer Emnid-Umfrage haben 33% der Deutschen die Milchstraße noch nie gesehen, und sogar 44% der unter 30-jährigen noch nie! Lichtverschmutzung wirkt sich jedoch auch enorm auf Mensch und Natur und den Rhythmus von Helligkeit und Dunkelheit aus. Die Ausstellung zeigt aber auch praktikable Lösungsansätze für moderne Städte auf.

Die Ausstellung wurde von der Vereinigung der Sternfreunde e.V. erstellt