Vortrag ‚Panspermie – Kam das Leben aus dem All‘

20. Oktober 2017 um 19:30 Uhr

Öffentlicher Vortrag von Jürgen Hoffmann im Rahmen unseres wöchentlichen Astrotreffs am Von-Seckendorff-Platz 3.

Das Leben erschien auf der Erde sehr zeitig. Älteste unsichere Hinweise auf Lebewesen reichen über 4 Milliarden Jahre zurück. Neben einer Vielzahl von Hypothesen, die von einer Entstehung des Lebens auf der Erde ausgehen, taucht immer wieder einmal auch die Überlegung auf, dass das Leben über Kometen oder Asteroiden auf die Erde gelangt sei. Die Frage ist allerdings, ob so etwas funktionieren kann. Welche Hindernisse stehen einer erfolgreichen Übertragung von Lebewesen durch das All im Wege? Und falls das Leben nicht auf der Erde entstanden sein sollte - wo ist es dann entstanden? Stellt Panspermie einen realistischen Lösungsansatz für die Probleme dar, die sich bei der Erklärung der Entstehung des Lebens auftun?

Referent: Jürgen Hoffmann

Datum: 20. Oktober 2017

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Ort: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Geologie / Großer Hörsaal
Von-Seckendorff-Platz 3
06120 Halle (Saale)

Kosten: Die Veranstaltung ist kostenlos und rollstuhlzugänglich.

Information und Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anfahrt:

Größere Karte anzeigen