Lange Nacht der Sternschnuppen – Arche Nebra

Zusammen mit der Arche Nebra beobachten wir den Meteorstrom der Perseiden am Fundort der Himmelsscheibe. Sie können mit dabei sein.

moderne Beobachtungstechnik auf dem Mittelberg

Beobachtungen mit dem Teleskop – Copyright: miografico, Foto: D. Pockrandt

Jedes Jahr im August fliegt die Erde durch die Staubspur des Kometen Swift-Tuttle. Treffen die winzigen Staubteilchen auf die Erdatmosphäre, regen sie die umgebene Luft zum Leuchten an, was wir als Meteor vom Boden aus sehen können. Umgangssprachlich kennen wir dieses Phämomen als Strernschnuppe.
Aus diesem Anlass blicken wir in diesen Tagen öfter zum Himmel und hoffen ein paar Sternschnuppen zu entdecken. Durchschnittlich darf mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde gerechnet werden.

So unterstützen wir zum wiederholten Mal die Arche Nebra bei der Durchführung der Langen Nacht der Sternschnuppen, um Ihnen erklären zu können, was genau Sie am Himmel sehen können und worauf Sie bei der Sternschnuppenjagd achten müssen.

Programm:
17 Uhr Planetariumsshow: Die Himmelsscheibe von Nebra
18 Uhr Geführte Wanderung zum Fundort und Sonnenuntergangspicknick für Selbstversorger
Ab 21 Uhr Himmelsbeobachtung mit Teleskopen

Kosten
10,00 €, ermäßigt 5,00 €
Anmeldung erforderlich

Information und Anmeldung
Tel: 034461-25520
info(at)himmelsscheibe-erleben.de
www.himmelsscheibe-erleben.de