„Amateurastronomie in Mitteldeutschland“

Collage_2
Vor 25 Jahren hat sich der Amateurastronomieverein
„Gesellschaft für astronomische Bildung Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.", die GAB in Halle (Saale) gegründet.

Von Anfang an war es uns ein Anliegen den Menschen aus Halle und Umgebung die neuesten Erkenntnisse aus Astronomie und Raumfahrt näherzubringen. Ganz automatisch ergibt sich dabei, dass auch alle anderen Naturwissenschaften in ihrer Vielfalt betrachtet werden. Seit vielen Jahren steht vor allem die Förderung der astronomischen und naturwissenschaftlichen Bildung von Kindern und Jugendlichen im Fokus unserer Aktivitäten.

Wir verzeichnen bei unserem stetig wachsenden Publikum einen starken Anstieg des Interesses an naturwissenschaftlichen Themen. Die Menschen werden auch von historisch bedeutenden Funden, wie der Himmelsscheibe von Nebra oder dem Sonnenobservatorium in Goseck inspiriert. In unseren regelmäßigen öffentlichen Veranstaltungen greifen wir medial präsente Entdeckungen aus der Astronomie, Raumfahrt und Wissenschaft im allgemeinen auf.
Dabei nutzen wir die hervorragende Möglichkeit der Liveveranstaltung, um die Fragen des Publikums ausführlich zu beantworten.

Die allgemeinverständliche Aufarbeitung dieser Themen gehört inzwischen zu den Hauptaufgaben vieler amateurastronomischen Vereinigungen. Mit dieser ehrenamtlichen Arbeit leisten sie neben den schulischen und akademischen Institutionen einen wichtigen Beitrag zur naturwissenschaftlichen Wissensvermittlung.

Anlässlich des 25 jährigen Bestehens unseres Vereins möchten wir Sie recht herzlich zu unserem ganztägigen Symposium unter dem Titel „Amateurastronomie in Mitteldeutschland“ einladen.

Stattfinden wird dieses am:

Samstag, den 10. Oktober 2015
von 09:00 bis 16:00 Uhr
im Institut für Geowissenschaften
am Von-Seckendorff-Platz 3/4 in Halle (Saale)

 

Programm:

9.00 – 9.30 Uhr
- Begrüßung der Gäste (Dr. René Schlesier, Halle)
- Gesellschaft für astronomische Bildung e.V. - Astronomie für Jung und Alt (Dr. René Schlesier, Halle)

9.30 Uhr – 10.30 Uhr
- Sternfreunde Aschersleben e.V. - Astronomie am Rande des Harzes (Robert Malecha, Aschersleben)
- Alles so schön bunt hier (Steffen Peter, Halle)

Kaffeepause

11.00 Uhr – 12.00 Uhr
- Praktische Einblicke in die Mondfotografie am Beispiel der totalen Mondfinsternis vom 28.09.2015 (Gunter Helmer, Jena)
- ASTROlinos – Astronomie für Kinder (Dirk Schlesier, Wolfsburg)

Mittagspause

13.30 Uhr – 14.30 Uhr
- Amateurastronomie auf der Insel Rhodos (Mechthild Meinicke, Merseburg)
- Astrofotografie in Halle (Bernd Schmidt, Halle-Kanena)

Kaffeepause

15.00 Uhr – 16.00 Uhr (2 Vorträge)
- Ernst von Rebeur-Paschwitz - Astronom, Geophysiker und Wegbereiter (Christoph Langer, Merseburg)
- Die Entdeckung des Sauriersterbens (Steffen Peter, Halle)

16.00 Uhr: Verabschiedung

Programm_zur_Veranstaltung_Amateurastronomie_in_Mitteldeutschland